Dorfleben

In Rehringhausen leben 397 Einwohner. Die älteste Mitbürgerin ist 87 Jahre und der jüngste Rehringhauser erst neun Monate alt. Entgegen dem bundesdeutschen Trend der Überalterung leben im Ort mehr Kinder und weniger Ältere als in Gesamtdeutschland (unter 15 Jahren 15,6 %, über 65 Jahren 16,6 %). 251 Menschen sind im berufsfähigen Alter (basierend auf einer Umfrage  aus Juli 2007).Im Ort gibt es die relativ hohe Zahl von 17 Selbstständigen und 4 Nebenerwerbsbetrieben. Firmengebäude und Firmensitze befinden sich überwiegend in der näheren Umgebung.

Die Gewerbetreibenden schaffen insgesamt 156 Arbeitsplätze, davon sind 105 in Vollzeit, 35 Aushilfsstellen und 16 Ausbildungsplätze. Das entspricht einer Ausbildungsquote von mehr als 10%. Volkswirtschaftlich bedeuten diese Zahlen: Durch ihr wirtschaftliches Engagement schaffen Rehringhauser Bürger zwei Drittel aller im Dorf benötigten Arbeitsplätze selbst!  

Nicht vergessen werden sollten die beiden Gastronomiebetriebe, die einen wichtigen ökonomischen Faktor darstellen sowie zum gesellschaftlichen Leben und zu einer besseren Lebensqualität im Dorf beitragen. Die Grundversorgung der Einwohner ist durch die Einkaufsmöglichkeiten der in 6 km Entfernung gelegenen Kreisstadt Olpe gesichert. Zusätzlich kann der Bedarf an Frischwaren wie Obst, Gemüse, Backwaren, Wurst und Fleisch bei den wöchentlich zur Verfügung stehenden Angeboten der „Fahrenden Händler“ vor Ort gedeckt werden. Die traditionellen Hausschlachtungen und eigenen Gemüse- und Obstgärten runden die Versorgung ab.